Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Johnny Cash wird in neuem Tab geöffnet

Johnny Cash

die Biografie
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hilburn, Robert (Verfasser)
Jahr: 2021
Verlag: München, Piper Verlag GmbH
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturStandort 2Standort 3StatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bad Homburg Gruppe: Biografien Cash Musik Lesewelt: Im Gespräch Stockwerk: EG Status: Heute zurückgegeben Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Johnny Cash gilt als eine der einflussreichsten Figuren der amerikanischen Musik- und Popkultur. Sein Leben war eine Achterbahnfahrt zwischen Weltruhm und Drogenabsturz, religiösem Eifer und Entzug. Der Südstaaten-Farmersohn entdeckte seine Liebe zur Gitarre und zur Musik während seines Aufenthalts als US-Soldat in Deutschland, schrieb 1953 in Landsberg am Lech seinen ersten Song. Bereits Ende der Sechzigerjahre war er erfolgreicher als die Beatles. 48-jährig erhielt er 1980 als jüngster lebender Künstler die höchste Auszeichnung der Country-Musik: die Aufnahme in die Country Music Hall of Fame.
Robert Hilburn lernte Cash 1968 beim legendären Konzert in Folsom Prison kennen, über das er als einziger autorisierter Pressevertreter berichtete. Ausgehend von dieser persönlichen Erinnerung entwirft er ein facettenreiches Porträt vom Leben und Leiden des Musikers. Auch Zeitzeugen wie Sohn John Carter Cash, Tochter Rosanne Cash und Bewunderer wie Bob Dylan oder Bono von U2 kommen zu Wort und zeichnen ein intimes Bild der amerikanischen Pop-Ikone.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hilburn, Robert (Verfasser)
Jahr: 2021
Verlag: München, Piper Verlag GmbH
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Biografien, Musik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783492311977
Beschreibung: 3. Auflage, 846 Seiten, Mit zahlreichen Abbildungen, schwarz-weiß
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Dedekind, Henning (Übersetzer); Roller, Werner (Übersetzer)
Mediengruppe: Buch