Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen? wird in neuem Tab geöffnet

Wann hören wir auf, uns etwas vorzumachen?

gestehen wir uns ein, dass wir die Klimakatastrophe nicht verhindern können ; ein Essay
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Franzen, Jonathan
Jahr: 2020
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturStandort 2Standort 3StatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bad Homburg Gruppe: Ökologie Umweltschutz Lesewelt: Natur Stockwerk: EG Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Wir müssen der Wahrheit ins Gesicht sehen, wir werden den Klimawandel nicht mehr kontrollieren, die Katastrophe nicht verhindern können. Das Pariser Abkommen, das Zwei-Grad-Ziel, "Fridays for Future", die Bepreisung von CO2: alles zu spät, nachdem 30 Jahre lang vergeblich versucht wurde, die globale Erwärmung zu reduzieren.
Aber das ist kein Grund zum Aufhören und schon gar nicht das Ende von allem. Wir sollten uns vielmehr neu darauf besinnen, was uns wichtig ist.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Franzen, Jonathan
Jahr: 2020
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Ökologie, Umweltschutz
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-499-00440-7
Beschreibung: 3. Aufl., Originalausg., 59 S.
Schlagwörter: Klimaänderung, Klimakatastrophe, Klimakollaps, Klimaschutz, Klimawandel
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Abarbanell, Bettina; Freund, Wieland
Originaltitel: What if we stopped pretending? The climate apocalypse is coming. To prepare for it, we need to admit that we can't prevent it.
Fußnote: aus dem Engl. / Bestseller 02/20
Mediengruppe: Buch