X
  GO

Medien finden

Aus dem Leben eines Taugenichts
Novelle
0 Bewertungen
Jahr: 2008
Verlag: Stuttgart, Reclam
Buch
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleSignaturStandort 2Standort 3StatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bad Homburg Gruppe: Klassiker Eich Lesewelt: Literaturwelt Stockwerk: 1.OG Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Eichendorffs Taugenichts ist zweifellos eine der bekanntesten und populärsten literarischen Figuren überhaupt. Für Fontane war er "nicht mehr und nicht weniger als eine Verkörperung des deutschen Gemüts" und damit ein Gegenentwurf zu allem, was man "preußisch" nennt. Dabei ist der Taugenichts durchaus nicht vor den Verlockungen des Philistertums gefeit, in dessen Bequemlichkeiten er es sich als Zolleinnehmer mit Pfeifchen und Schlafrock gemütlich macht. Dann aber zieht es ihn doch in ein musisch-freies Leben hinaus, einer schönen Frau und der urdeutschen Italiensehnsucht folgend, mittellos, aber träumerisch-fidel wird er zur Ikone des "romantischen" Deutschen.
Zu Ehren von Eichendorffs 150. Todestag hat sich Hans Traxler dieser romantischsten aller deutschen Novellen angenommen und sie mit charmanten Bildern illustriert.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Rezensionen
Details
Jahr: 2008
Verlag: Stuttgart, Reclam
Systematik: Klassiker
ISBN: 978-3-15-010626-6
Beschreibung: 2. durchges. Aufl. , 147 S. : Ill. (farb.)
Beteiligte Personen: Taxler, Hans
Mediengruppe: Buch